Aufgaben

Das Kommunale Studieninstitut Mainz ist eine Aus- und Weiterbildungseinrichtung für den öffentlichen Dienst in der Trägerschaft der Stadt Mainz. Der Einzugsbereich erstreckt sich auf die Landkreise Mainz-Bingen, Alzey-Worms und der Städte Mainz und Worms. Für die Zuständigkeit ist der Sitz des Dienstherrn bzw. des Arbeitgebers maßgebend. Nach gesetzlichen und tariflichen Vorgaben werden aktuell folgende Lehrgänge durchführt:

  • Arbeitsgemeinschaften für die Anwärterinnen und Anwärter des zweiten und dritten Einstiegsamtes (§§ 20 und 27 Abs. 3 APOVwD-E2/3);
  • Dienstbegleitende Unterweisung i.S. § 2 BBiG für Verwaltungsfachangestellte im DBU I, II und III (§ 1 Satz 2 VfA-VO)
  • Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Verwaltungsprüfungen I und II; Verwaltungslehrgänge I und II (§ 2 BezTV.)

Den Lehrgangsinhalten liegen die Stoffgliederungspläne der Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen Studieninstitute Rheinland-Pfalz (Verwaltungslehrgänge I und II für Beschäftigte, der dienstbegleitenden Unterweiung der Auszubildenden Verwaltungsfachangestellten) und der Hochschule für öffentliche Verwaltung/Zentrale Verwaltungsschule in Mayen zugrunde.